Folge deiner Begabung und du bist auf dem Weg zum Erfolg !Alle Menschen haben die Anlage, schöpferisch tätig zu sein. Nur merken es die meisten nie.Truman Capote (Schriftsteller)


Um letztlich erfolgreich und glücklich im Beruf zu sein bedarf es einiger Regeln im Leben. Wie ich im letzten Kapitel geschrieben habe, ist es wichtig seiner Berufung zu folgen,dass zutun was ich von Herzen und mit Begeisterung TUN will. Wenn ich meiner Berufung folge hat das immer etwas mit meiner eigenen Sicht der Dinge zutun, und nicht mit der, der anderen.Folgende Fragen sollte ich mir stellen:

Ist das was ich als eine besondere Begabung betrachte, in dem was ich beruflich mache,auch nützlich für die Menschen die es kaufen sollen?

Ist das was ich anzubieten habe für andere begehrlich?

Ob sie später ein Produkt oder eine Dienstleistung anbieten wollen, das entscheiden Sie, in weit Sie damit erfolgreich sein werden der Markt, die Menschen die es kaufen sollen. Truman Capote hätte es besser nicht formulieren können, wir haben alle eine besondere Begabung, nur die meisten von uns Nutzen Sie nicht. Wenn Sie erst einmal ihre Begabung entdeckt haben können Sie beginnen diese zu optimieren. Damit beginnt ihr schöpferischer Prozess und dieser Weg ist bei jedem von uns unterschiedlich lang und führt auch zu unterschiedlichen Ergebnissen. Das Ergebnis der Erfolg ist im Beruf sehr einfach messbar. Es gibt zwei wichtige Fragen, die ich mir bei dem was ich beruflich tue, stellen darf.

 

Liebe ich das was ich tue ?        

Über diese Frage sind Sie ja praktisch schon weg, weil Sie begonnen haben ihrer Berufung und ihren Talenten zu folgen um schöpferisch tätig zu sein.

Die zweite Frage die irgendwann bei ihnen aufkommen wird ist:

Wie wirtschaftlich ist das was ich da tue ? Diese zwei Fragen sind unmittelbar mit unseren zwei von drei Grundwerten verbunden, die da sind:

 

Liebe

 

Wohlstand

 

Gesundheit

Die Grundwerte definiert jeder für sich anders, dem einen ist die Liebe am wichtigsten dem anderen die Gesundheit und dem letzten der Wohlstand. Um zufrieden zu sein brauchen wir alle drei Grundwerte.

Da Wohlstand jeder anders definiert, sieht damit das wirtschaftliche Ergebnis auch bei jedem anders aus. Der eine will ein Unternehmens-Imperium aufbauen, der andere ein Würstchenbude auf den Malediven und für beide kann ihr Traum zum Alptraum werden.  

Hierzu eine kleine Geschichte:

Ich Jogge so lange ich denken kann. Ich bin in Norddeutschland groß geworden und da es ja dort bekanntlich nicht so viel Sonne gibt, sind die Menschen dort auch im Durchschnitt etwas größer. Ich nun, der etwas südländische Typ, war durch meine größe beim Laufen immer etwas benachteiligt. Als abgebrochener Deoroller, kam ich immer als zweiter ins Ziel. Den ersten Platz machten immer die Herren, die in High heels aus der Dachrinne saufen konnten. Dennoch brachte ich es beim 10 Kilometer- Lauf immerhin auf 39 Minuten und war damit immer unter den ersten drei der Bundesjugendspiele. Auch heute, 40 Jahre später Jogge ich immer noch, nur brauche ich mittlerweile 60 Minuten und länger für 10 Kilometer. Dennoch es macht mir Spaß und ich könnte den ganzen Tag im Wald oder am Meer laufen, sodass ich garnichts anderes mehr machen wollte. Nur ins Guinessbuch der Rekorde, oder Meisterschaften ließen sich damals wie heute damit nicht gewinnen.

Es ist mir jedoch auch Egal, weil meinen persönlichen Erfolg beim Laufen, die innere Befriedigung ist und das ist es was mir daran Freude bereitet. Es gibt für mich beim Laufen keine Niederlagen, eventuell Erfahrungen, wenn man sich überhaupt einmal mit anderen gemessen hat. Ich wäre jedoch auch nie darauf gekommen das Laufen zu meinem Beruf zu machen. Dies obliegt meiner eigenen Wahrnehmung,der Einschätzung und meiner schöpferischen Armut in diesem Bereich. In meinem Beruf habe ich viel mit Menschen zutun die sich beruflich verändern wollen.

Beim ersten Treffen gibt es ein Sparrings-Gespräch, ich nenne es deshalb so, weil dieses Gespräch oft einem Schlagabtausch wie beim Boxen ähnelt. Die meisten Gespräche münden in einer Projektarbeit mit dem Sparringspartner. Dennoch gibt es Gespräche mit Menschen, wo ich mich fühle wie in einer Castingshow, ich spreche hier von den Gesangs- Legasthenikern, wo die ausstrahlenden Sender später an die Zuschauer Schmerzensgeld zahlen müßen. Ich frage mich, warum hat den keiner gesagt, dass Sie nicht Singen können.

Haben diese Menschen alle guten Ratschläge ignoriert ?    

 

Haben Sie keinen danach gefragt wie es klingt und wie es sich anhört ?           

Man kann sicher noch viel mehr Fragen zu dem Thema stellen nur denke ich hätten wir mit diesen beiden Fragen die wichtigsten ausgeführt.

Wer bis hierher den Text gelesen hat,hat sicher verstanden worauf ich hinaus will. Wenn Sie das TUN was Sie wollen und Sie mit dem was Sie TUN wollen auch erfolgreich sein möchten, dann müßen Sie den Weg den Sie gehen in Strecken skalieren. Jeder Streckenabschnitt ist eine Entwicklungsphase :

Abschnitt 1.

Welchen nutzen schaffe ich für andere Menschen durch mein schöpferisches TUN ?

 

Welche Werte sind mir wichtig ?

 

Welche Werte spreche ich mit meiner Idee bei den Menschen an ?

 

Wie besonders ist das was ich für andere Menschen tue oder produziere ?

 

Ist das was ich produziere oder tue für Menschen vergleichbar mit anderen?

 

Wenn meine Begabung, mein Produkt, meine Dienstleistung vergleichbar ist, was ist dann das so Unvergleichbare daran?

 

Frage fremde Menschen was Sie von dem halten was du für sie tun willst oder ihnen anbieten möchtest?

 

Gebe den Menschen das was Sie wollen und davon immer ein bisschen mehr!

Um  Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten oder den passenden Arbeitsplatz zu bekommen mußt du dir vorher eine Reihe von Fragen stellen. Weil damit lassen sich Alleinstellungsmerkmal herausarbeiten was dich dann für andere begehrlich macht und dir den gewünschten Erfolg bringt, sofern du alles konsequent und nachhaltig abgearbeitet haben. Auch wenn die Antworten nicht immer das sind was du hören willst, dennoch bringen sie dich weiter.

 

So mancher Läufer ist am Ende ein erfolgreicher Schuhfabrikant geworden. Auch mit einer schiefen Stimme gibt es Sänger die erfolgreich im Showbusiness geblieben sind.